KEMAL'S ZäHNE ALPTRAUM

26 Juli 2022

Im Herbst 2021 kommt der mittlerweile 23jährige Kemal zu uns ins Tal der Esel.

Vorher lebt er bei seinen Besitzern im Dorf Koprivlen. Er ist einer der Esel, welche die Tierärzte im Einsatz im Rahmen des regionalen Programms zur Unterstützung lokaler Eselbesitzer regelmässig vor Ort medizinisch versorgen.

Viele unserer «Schützlinge» leiden unter spezifischen, oft wiederkehrenden gesundheitlichen Problemen, die eine individuelle Behandlung erfordern. Bei Kemal waren es stets die Zähne.

Gesundheitsprobleme, die ihren Ursprung in den Zähnen haben, kommen bei Eseln sehr häufig vor. Bei Kemal stimmen die Backenzähne nicht richtig aufeinander, sie wachsen zu und bilden hohe, scharfe Kanten. Diese verursachen offene Wunden im Inneren des Mauls und verhindern zudem, dass sich seine Kiefer berühren. Das führt dazu, dass er nicht grasen sowie kauen kann und stark an Gewicht verliert.

Wegen Kemals Zähnen fahren wir sehr oft nach Koprivlen. Nach dreijähriger Teilnahme an unserem lokalen Programm beschliessen Kemals Besitzer gegen Ende 2021, ihn in unsere Obhut bzw. ins Tal der Esel zu geben. Es ist für sie zu mühsam und belastend, sich weiterhin um ihn zu kümmern.

Nach dem ersten Winter im Tal stellen wir erneut die bekannten Symptome fest - Gewichtsverlust und übermässiger Speichelfluss. Der nächste «Zahnarztbesuch» ist fällig.

Glücklicherweise haben wir für solche Fälle die nötige Ausrüstung - uns erleichtert sie die Arbeit, und die Esel behalten das Gleichgewicht. Wir fixieren Kemal in einem solchen Gerät, verabreichen ihm das Narkosemittel und beginnen mit den Vorbereitungen für die Behandlung.

Da seine Vorderzähne keinen Kontakt herstellen können ist schnell klar, dass Kemals Backenzähne wieder zugewachsen sind, was grasen unmöglich macht.

Die Nahrung, die er nicht mit den Zähnen kauen und zerdrücken kann, sammelt sich in Taschen und beginnt zu faulen. Wir waschen sein Maul gründlich und vorsichtig mit Wasser aus.

Doch auch Esel lassen nicht gerne zahnärztliche Prozeduren über sich ergehen.

Das ist der verursachende Backenzahn, die Wurzel von Kemals Problemen. Ihn abzufeilen bedeutet harte Arbeit.

Alle Backenzähne werden gefeilt und mit Rillen versehen, damit Kemal wieder richtig kauen kann.

Unbestritten keine angenehme Erfahrung, aber nur zu seinem Besten, was er bald merken wird.

Der letzte Behandlungsschritt ist das Abfeilen der Schneidezähne. Sie werden auf die richtige Länge und Linie gebracht.

Der Tag danach. Kemals Kopf ist tief in der Heuraufe vergraben. Sein Appetit ist gross - endlich kann er wieder herzhaft zulangen.

Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen