Ein Besuch im Refugio von Poggiardo

Aktuell leben 32 Hunde im Heim von Poggiardo: weil sie noch nicht gesund sind oder aufgrund von medizinischen Problemen nicht mehr vermittelbar sind.

Willkommen im Tierschutzzentrum und Hundeasyl von Poggiardo! 

Hier der einladende Blick auf die schattigen Gehege der Enten und Hühner.

Unsere Hundemeute fühlt sich sichtlich wohl in den grosszügigen und grünen Gehegen.

Die Hunde werden an die Leine gewöhnt und können spazieren gehen. Tagsüber geniessen sie Freigang im ganzen Areal und können sich gebührend austoben. 

Für das leibliche Wohl, die nötige medizinische Versorgung und viele Streicheleinheiten sorgen unsere Mitarbeiterinnen Simone und Loredana.

Ein Einblick in die Futterküche des Refugios.

Quick navigation