Das Tal der Esel

Die Arbeitsesel brauchen dringend tierärztliche Versorgung

Dank Ihrer Unterstützung versorgen die Tierärzte im Einsatz im Südwesten von Bulgarien mit einer mobilen Praxis über 200 Arbeitsesel von Kleinbauern in der Region. Die Tiere dort sind in einem schlimmen Zustand, weil sich ihre mittellosen Besitzer keine tiermedizinische Versorgung leisten können.

Das Tal der Esel: Lage, Geschichte und Entstehung

Durch die Notwendigkeit, die Arbeitsesel tiermedizinisch zu versorgen und die Idee, ausgediente Arbeitstiere in einem Gnadenhof aufzunehmen, entstand das einzigartige Projekt für ein Tal der Esel.

Ein Besuch im Tal der Esel

Das Tal der Esel in Banichan ist das Zentrum dieser Versorgung und hat sich schnell zu einem überregionalen Kompetenzzentrum entwickelt. Alte Arbeitsesel dürfen dort ihren Lebensabend artgerecht und in der Herde verbringen, weil sich die Bauern im Gegenzug für die kostenlosen Behandlungen verpflichten, ihren Esel nicht an die Fleischhändler zu verkaufen, sondern den Tierärzten im Einsatz zu überlassen.

Unterwegs mit dem mobilen Team

Über 200 Arbeitsesel in 12 Dörfern erhalten regelmässigen Besuch durch unser Eselpflegeteam, bestehend aus einem Tierarzt und einem Hufpfleger. Die Esel werden untersucht und kostenlos tiermedizinisch versorgt mit Hufpflege, Entwurmungen und Zahnkontrollen.

Quick navigation