Aktuell

5.2017

Gerichtsprozess wegen Vernachlässigung

Nach fast drei Jahren fand nun endlich die Gerichtsverhandlung wegen der ausgesetzten Yorkshire-Dame Letizia statt.

4.2017

Streunerelend verhindern

Rund um Poggiardo trifft man glücklicherweise nicht mehr viele Streunerhunde an. Dies ist der langjährigen Arbeit von Tierärzte im Einsatz zu verdanken. Es werden laufend nicht sterilisierte Tiere eingefangen und kastriert. So konnte die Population nachhaltig und human minimiert werden. Die Situation im Rest der Region Lecce ist allerdings noch lange nicht unter Kontrolle und Strassenkatzen sind noch immer überall anzutreffen.

2.2017

Tierquäler verurteilt

Am 9. Februar diesen Jahres wurde in Serres, Griechenland ein Mann zu drei Jahren Haft und 7’500 Euro Busse wegen Tierquälerei verurteilt. Das Urteil hat wegweisenden Charakter. Es ist, soweit es Tierärzte im Einsatz bekannt ist, erst das zweite Urteil dieser Art in Griechenland.

1.2017

Eine geglückte Eselrettung

Ende letzten Jahres konnte Tierärzte im Einsatz endlich Nick, einen Arbeitsesel aus dem Dorf Koprivlen, ins Tal der Esel holen. Zum Zeitpunkt seiner Ankunft auf unserem Gnadenhof war Nick in einem bemitleidenswerten Zustand. Seine Hufe waren derart lädiert, dass er nicht mehr laufen konnte.

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren regelmässigen Newsletter anmelden. Geben Sie bitte Ihre Mail-Adresse ein.

Pantelis aus dem Projekt Abendrot adoptiert! 

Pantelis war 2013 desorientiert gefunden worden - durch Schläge schwer verletzt, blieben ihm nur noch etwa 10% seiner Sehfähigkeit. Vermutlich war der Pitbull für Hundekämpfe verwendet, geschlagen und dann auf der Strasse entsorgt worden. Für ein Jahr lang fand man ihm einen privaten Garten, wo er leben konnte und gefüttert wurde. Pantelis aber bellte aus Einsamkeit zu viel und die Leute warfen Steine nach ihm. Also kam er ins Projekt Abendrot und stellte sich im Shelter bei liebevoller Pflege als richtiger Knuddelbär heraus. Pantelis ist einfach ein älteres und riesiges Hundebaby. Aber Lisa vom Tierschutz FOS in Serres hörte nie auf, ihm ein Zuhause zu finden…und das Wunder geschah! 

Linda ist eine Engländerin, die auf der Insel Kefalonia lebt und Pantelis sofort aufnehmen wollte, als sie ihn in Lindas Aufruf sah. Am 16. November war es dann so weit und Pantelis trat mit einem Freund von Linda die Reise in sein Glück an. Alles Gute Pantelis!

Pantelis mit Olga im Shelter, kurz vor seiner Abreise.

Auf dem Parkplatz, dem vereinbarten Übergabeort an Stuart, der Pantelis in sein neues Zuhause bringen würde.

Stuart hat die lange Reise eigens unternommen, um Pantelis persönlich in Serres abzuholen und zu Linda zu bringen. Nun geht es los auf die Fahrt ins Glück!