Aktuell

9.2017

Grosse Kastrationsaktion in Volvi (GR)

Während der 16-tägigen Aktion im September konnten die Tierärzte im Einsatz 362 Tiere (306 Hunde/56 Katzen) kastrieren, impfen und medizinisch versorgen.

8.2017

Hilfe für Tiere in Not in Süditalien

Während dem Frühling und Sommer 2017 waren die Tierärzte im Einsatz in Süditalien im Einsatz.

6.2017

Eine kleine Entenschar

In unserem italienischen Tierheim hat es Neuzugänge gegeben. Ein Bekannter hat vier Enten gebracht, die von ihren Besitzern nicht artgerecht gehalten wurden.

5.2017

Aktion in Nordgriechenland

Im griechischen Paleokastro ging soeben eine grossangelegte Kastrationsaktion zu Ende. Auf einer eingezäunten Mülldeponie hatte sich eine grosse Streunerhunde-population entwickelt und der Besitzer hatte sich an Tierärzte im Einsatz gewandt und um Hilfe gebeten.

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren regelmässigen Newsletter anmelden. Geben Sie bitte Ihre Mail-Adresse ein.

Pantelis aus dem Projekt Abendrot adoptiert! 

Pantelis war 2013 desorientiert gefunden worden - durch Schläge schwer verletzt, blieben ihm nur noch etwa 10% seiner Sehfähigkeit. Vermutlich war der Pitbull für Hundekämpfe verwendet, geschlagen und dann auf der Strasse entsorgt worden. Für ein Jahr lang fand man ihm einen privaten Garten, wo er leben konnte und gefüttert wurde. Pantelis aber bellte aus Einsamkeit zu viel und die Leute warfen Steine nach ihm. Also kam er ins Projekt Abendrot und stellte sich im Shelter bei liebevoller Pflege als richtiger Knuddelbär heraus. Pantelis ist einfach ein älteres und riesiges Hundebaby. Aber Lisa vom Tierschutz FOS in Serres hörte nie auf, ihm ein Zuhause zu finden…und das Wunder geschah! 

Linda ist eine Engländerin, die auf der Insel Kefalonia lebt und Pantelis sofort aufnehmen wollte, als sie ihn in Lindas Aufruf sah. Am 16. November war es dann so weit und Pantelis trat mit einem Freund von Linda die Reise in sein Glück an. Alles Gute Pantelis!

Pantelis mit Olga im Shelter, kurz vor seiner Abreise.

Auf dem Parkplatz, dem vereinbarten Übergabeort an Stuart, der Pantelis in sein neues Zuhause bringen würde.

Stuart hat die lange Reise eigens unternommen, um Pantelis persönlich in Serres abzuholen und zu Linda zu bringen. Nun geht es los auf die Fahrt ins Glück!