Newsletter

Hier können Sie sich für unseren regelmässigen Newsletter anmelden. Geben Sie bitte Ihre Mail-Adresse ein.

Einsatz für Esel in Bulgarien

8.2012

Sommer 2012 - Das Eselprojekt der Tierärzte im Einsatz in Bulgarien läuft auf Hochtouren. Wie Sie hier sehen können, behandeln wir in Südwestbulgarien nun immer mehr Esel.

Obwohl sich ihre Zahl in Bulgarien in den letzten Jahren drastisch verringerte, scheint heute – auch dank endlich schärferer Grenzkontrollen – der illegale Export in die Fleischfabriken Italiens spürbar nachzulassen. Es wird auch immer schwerer Esel in den Dörfern aufzukaufen – in einigen Siedlungen sind schon über 80% aller Huftiere bei unseren Tierärzten registriert.

Unsere Tierärzte Mario, Nelly und Konny reisen in die entlegensten Dörfer und kontaktieren über die Bürgermeister die Eselbesitzer der Gegend. Die armen Kleinbauern hängen an den Tieren, können sich aber tierärztliche Behandlungen nicht leisten. Wenn sie mit uns einen Vertrag abschliessen, in dem sie sich verpflichten auf einen allfälligen Verkauf des Tieres an Dritte zu verzichten, erhalten die Tiere unentgeltlich Impfungen, Hufpflege, Entwurmungen und notwendige Behandlungen.

Um die Esel in Härtefällen artgerecht unterbringen zu können, richten wir in der Gegend von Gotse Delchev, nahe der griechischen Grenze – früher ein Zentrum des Tierschmuggels nach Griechenland – einen Gnadenhof mit vielen Hektaren Weideland für die Tiere ein. Die treuen Esel, die oft ein Leben lang gearbeitet haben, werden im Alter auf unseren grünen Weiden einen würdigen und friedlichen Lebensabend verbringen.

Zurück