Aktuell

9.2017

Grosse Kastrationsaktion in Volvi (GR)

Während der 16-tägigen Aktion im September konnten die Tierärzte im Einsatz 362 Tiere (306 Hunde/56 Katzen) kastrieren, impfen und medizinisch versorgen.

8.2017

Hilfe für Tiere in Not in Süditalien

Während dem Frühling und Sommer 2017 waren die Tierärzte im Einsatz in Süditalien im Einsatz.

6.2017

Eine kleine Entenschar

In unserem italienischen Tierheim hat es Neuzugänge gegeben. Ein Bekannter hat vier Enten gebracht, die von ihren Besitzern nicht artgerecht gehalten wurden.

5.2017

Aktion in Nordgriechenland

Im griechischen Paleokastro ging soeben eine grossangelegte Kastrationsaktion zu Ende. Auf einer eingezäunten Mülldeponie hatte sich eine grosse Streunerhunde-population entwickelt und der Besitzer hatte sich an Tierärzte im Einsatz gewandt und um Hilfe gebeten.

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren regelmässigen Newsletter anmelden. Geben Sie bitte Ihre Mail-Adresse ein.

Bulgarien – ein altes Arbeitstier darf in Pension gehen

Esel Omut wurde seit gut einem Jahr durch das mobile Team der Tierärzte im Einsatz betreut und bekam so regelmässige Hufpflege und tiermedizinische Versorgung.

Nun möchte die Bäuerin, da sie altersbedingt nicht mehr auf dem Feld arbeiten kann, ihren Esel in Pension schicken. Anstatt in die Schlachtung nach Italien gefahren zu werden, darf der alte Esel seinen Lebensabend im Tal der Esel geniessen.

Die meisten Esel fühlen sich unsicher im Trailer und kennen es nicht, transportiert zu werden. Aber ein Leckerbissen wirkt beruhigend und die Fahrt ins Tal der Esel wird nur kurz sein.

Nach der Ankunft muss erst einmal alles beschnuppert werden und das schöne Sandfeld wirkt sehr einladend, sich darin zu wälzen.

Esel sind äusserst soziale Tiere und interagieren sehr stark miteinander. Auch nach einem Leben in Einzelhaltung ist es immer wieder erstaunlich, wie schnell sich die neuen Esel eingewöhnen und Freunde finden.